Sanitär

Wasseraufbereitung/Enthärtung

Enthärtung


Weichwasseranlagen der Spitzenklasse mit effizienter Technik

Überall, wo Wasser fließt, tropft oder steht, kann sich Kalk ablagern. Das liegt an den im Wasser gelösten Kalzium- und Magnesium-Ionen, die für die Wasserhärte verantwortlich sind. Die Folgen: Verkalkte Rohre und Wasserinstallationen, die für jeden Betreiber enorme Folgekosten verursachen können. Der richtige Kalkschutz hilft. Filter, Dosiergeräte oder Entkalkungsanlagen können diesen Ablagerungen vorbeugen und das Wasser weicher machen. Das schont nicht nur Ihre Geräte, sondern bringt auch einen spürbaren Gewinn an Komfort.

Weichwasseranlagen basieren auf dem klassischen Ionenaustausch-Verfahren und reduzieren auf natürliche Weise den Kalkgehalt des Trinkwassers. Die integrierte, mit Spezialharz gefüllte Ionenaustauschersäule (Harzsäule) wird von „hartem“ Wasser durchströmt. Hier werden die im Wasser gelösten Kalzium- und Magnesium-Ionen entfernt und so das Wasser enthärtet. Während der Regeneration wird das Spezialharz mit einer leichten Kochsalzlösung gereinigt, so dass sich die Kalzium- und Magnesium-Ionen wieder lösen und mit dem Spülwasser abgeleitet werden können. Damit Salzwasser und Trinkwasser niemals miteinander in Berührung kommen, sind der Regenerations- und der Trinkwasserkreislauf völlig voneinander getrennt. So garantieren Weichwasseranlagen diebeste Trinkwasserqualität.

Ob Mehrfamilienhaus, Sportstätte, Krankenhaus, Seniorenheim, Schule, Kindergarten, Wohnhausanlage oder Hotel – die ressourcenschonenden Enthärtungsanlagen stellen für eine beliebige Zahl von Entnahmestellen perfekt aufbereitetes Weichwasser zur Verfügung und garantieren so einen wirksamen Schutz vor Kalk und Kalkablagerungen.


Vorteile einer Weichwasseranlage

-Effizienter Kalkschutz in Rohrleitungen und Boilern für umfassende Trinkwasserhygiene 
-Deutlich reduzierte Kalkbeläge auf Armaturen und Sanitäroberflächen 
-Die Sanitären Anlagen wirken gepflegter und sauberer ohne Kalkflecken. Alles strahlt und glänzt. 
-Wäsche verliert beim Waschen weniger Farbe und die Wäsche wird bedeutend weicher. Das ist angenehmer auf der Haut. 
-Rohre verkalken nicht so schnell und müssen entsprechend nicht mehr so schnell ausgetauscht werden. Das spart wiederum Geld. 
-Waschmaschine, Kaffeemaschine und Spülmaschine werden durch den Kalk nicht mehr so stark beansprucht. Somit können sie länger in Gebrauch genommen werden. Der Verschleiß ist bedeutend geringer. Das spart Kosten, da eine Neuanschaffung oder Reparatur bedeutend später anfällt.
-Haut und Haare werden weicher und seidiger.
-Keine Kalkablagerungen im Heizungssystem. Kalkablagerungen mindern die Heizkraft. Bei weniger Kalkablagerungen werden dementsprechend Energiekosten gesenkt. 
-Man benötigt bedeutend weniger Wasch- und Reinigungsmittel (bis zu 50%) 
Adresse

Schwarzmann & Christa GmbH
Inhaber/Geschäftsführer Markus Senger

Generalsgasse 3

96047 Bamberg